Kreischalarm bei Zeitreise zum Phänomen „Boybands forever“

Leseraktion mit der LanxessArena - Zu Gast bei MusicalShow als Hommage an die großen Teenie-Bands aus drei Jahrzehnten

Köln. – Sie haben seit Mitte der achtziger Jahre Millionen Teenies begeistert, waren (und sind teils noch) die Idole ganzer Generationen. Ob „New Kids on the Block”, „Take That”, „Backstreet Boys” oder „One Direction”- nichts polarisiert(e) und fasziniert(e) so sehr wie Boybands. Seit drei Jahrzehnten verkaufen sie weltweit Millionen Tonträger und brechen mindestens ebenso viele Herzen. Riesenerfolge, Massenhysterien, ungebrochene Begeisterung und unsterbliche Popsongs – so in wenigen Worten die Skizzierung des Phänomens, der in der internationalen Musikszene einen ungeahnten Hype auslöste.

Vor wenigen Monaten startete SemmelConcerts eine ebenso spannende wie aufregende Welt- und Zeitreise, wenn  im Musical „Boybands forever“ für einen Abend das Feuer neu entfacht und die besten Songs in einer großartigen Liveshow vereint werden – und die heute erkennbar reiferen Teenies von einst nochmals in ihren musikalisch-emotionalen Erinnerungen schwelgen können.

Es handelt sich um eine szenische Show, die uns das Phänomen und sein Erfolgsgeheimnis ergründen lässt – Step by Step und Hit für Hit. Fußend auf einem erstklassigen Casting, begibt sich die Show auf eine kurzweilige Reise durch die Jahrzehnte, über die Kontinente. Und macht Anfang März auch Station in Köln.

Was ist es, was diesen Zauber ausmacht, die Emotionen auslöst? Welche Rolle spielen die Charaktere, die Outfits, die Videos? Die Neugierigen werden verstehen, die Töchter die Jugend ihrer Mütter nachempfinden und die Fans dürfen endlich mal wieder Fan sein: Zwei Stunden perfekte Choreografie, beeindruckende Moves, coole Styles und vor allem einzigartige Melodien mit den so besonderen Vokalharmonien.

Und was da seit der umjubelten Weltpremiere Anfang Oktober im Deutschen Theater München durch die Republik tourt, hat alles, was einen fantastischen Boyband-Abend ausmacht: Kreischende Fans, beeindruckende SixPacks unter nassen Shirts und Stofftiere auf der Bühne. Und die Show hält, was sie verspricht, nämlich: tolle Songs, spektakuläre Choreografien und fast schon zu hübsche Boys -ganz nah am Publikum, begleitet von einer TopLive-Band. Die gesamte Geschichte der Boybands von „New Kids On The Block“ und „Take That“ über „East 17“, „Boyzone“ und „Backstreet Boys“ bis hin zu „N’Sync“ und „One Direction“ wird wieder lebendig. Kurzum: Hier sind alle Weichen gestellt für einen perfekten Abend – um einfach zusammen mit seinen Liebsten die Uhr zurück in die wilde Jugendzeit zu drehen.

Zum Team hinter dem Projekt zählen u.a. Marvin A. Smith, der bereits Choreografien für u.a. Michael Jackson, En Vogue oder Anastacia entwarf und sich in Deutschland durch seine Arbeit mit Helene Fischer einen Namen macht, und Christoph Papendieck, der als musikalischer Direktor ebenfalls zum Kreativteam von Helene Fischer gehört.

Zu Gast bei „Boybands forever“ in Köln am Samstag, 10. März, können auch sechs GE-Leser sein. In bewährtem Partnership mit dem Management der LanxessArena, SemmelConcerts und nemo.presse verlosen wir drei mal zwei Tickets im Wert von 78,00 €. Zusätzlich offeriert die LanxessArena vorab den Besuch im BackstageRestaurant.

Voraussetzung ist die richtige Antwort auf folgende Frage: Mit welcher Produktion rangieren „New Kids on the Block“ bis heute auf Platz eins der erfolgreichsten „BRAVO“-Hits (mehr als zwei Jahre ohne Unterbrechung in den „BRAVO“-Single-Charts)?

Antworten unter Stichwort „Boybands“ bis Freitag, 23. Februar, per Mail an gewinnspiele@grenzecho.be oder per Post an GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen (bitte unbedingt einen telefonischen Kontakt angeben).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.