Cologne Darts Gala verspricht Spannung und Spektakel

Gewinnspiel

ARCHIV - Dartspieler Michael van Gerwen (Niederlande) erwärmt sich am 21.06.2015 in der Sachsen-Arena in Riesa (Sachsen) während der International Darts Open 2015. (zu dpa: "Zwei Niederländer und zwei Schotten: Darts-WM geht in heiße Phase" vom 01.01.2017) Foto: Thomas Eisenhuth/dpa-Zentralbild/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Viele kennen den Sport „mit den Pfeilen“ nur aus dem Fernsehen oder aus der Lieblingskneipe. Doch „Darts“ ist mächtig auf dem Vormarsch – was u.a. die Einschaltquoten bei Großereignissen nachhaltig belegen. Nun macht das Spektakel in Köln Station: Bei der Cologne Darts Gala am 30. Oktober treten einige der weltbesten Spieler im freundschaftlichen Vergleich gegeneinander an. Was aber den Ehrgeiz von Michael van Gerwen, Peter Wright und Co. jedoch kaum schmälern dürfte.

Die LanxessArena bietet die besten strukturellen Voraussetzungen für eine solche Gala, bei der zur Premiere rund siebentausend Fans mitfiebern und mitfeiern werden. Hierunter erwartungsgemäß zahlreiche Besucher aus den Niederlanden, wo Darts längst zum Volkssport und Volksspektakel aufgestiegen ist. Für viele unter ihnen gehört die bunte Kostümierung zu einem Dart-Wettbewerb wie in Köln die Pappnase zum Rosenmontagszug. Und sie alle wollen natürlich so oft wie möglich die Schilder mit der „180“ in die Höhe reißen und bei der rund vierstündigen Show ausgelassen feiern.

Denn ohne Party geht es nicht bei einem Darts-Turnier, ganz gleich ob Wettbewerb oder Gala. Die bei solchen Veranstaltungen bekannt ausgelassene Stimmung ist längst über alle fünf Kontinente berüchtigt und liefert dem Fernsehen bei internationalen Wettbewerben beständig bunte und schrille Bilder.

Das Event ist Köln ist hochwertig besetzt, u.a. mit Michael van Gerwen (Spitzname „Mighty Mike“), dem amtierenden Weltmeister und vor drei Jahren der damals jüngste Titelträger überhaupt der PDC, der Professional Darts Corporation. Vor wenigen Monaten konnte er zudem die Premier League, eine der renommiertesten Veranstaltungen weltweit, zum dritten Mal gewinnen, sicherte sich in den letzten zwölf Monaten zudem Siege bei allen weiteren TV-Turniere im Rahmen der PDC „Order of Merit“, u.a. das World Matchplay, den World GrandPrix und den Grand Slam Of Darts.

Seinen dritten Erfolg in der Premier League sicherte sich der Niederländer übrigens gegen seinen Dauerrivalen Peter Wright („Snakebite“) aus Großbritannien, den er im Finale mit 11:10 besiegte. Und auf den er auch in Köln treffen wird. Ferner mit dabei Simon Whitlock („The Wizard“) aus Australien, längst eine Darts-Legende auf dem internationalen Parkett, und Daryl Gurney („Super Chin“) aus Nordirland. Moderator des Abends ist mit Sport1-Kommentator Sascha Bandermann ein ausgewiesener Fachmann, der mit den beiden britischen Legenden Bob Anderson und Wayne Mardle zwei erfahrene TV-Kommentatoren an seiner Seite weiß. Zudem ist in der LanxessArena mit John Fowler eine der bekanntesten Stimmen des Sport als „Caller“ zu hören. Und als „local hero“ wird als musikalischer Top Act „Querbeat“ dem Publikum einheizen.

Zu Gast bei der „Cologne Darts Gala“ in der LanxessArena am Montag, 30. Oktober, können auch vier GE-Leser sein. In bewährtem Partnership mit dem Management der LanxessArena verlosen wir zwei mal zwei Ticktes Wert von 40,00 €. Voraussetzung ist die richtige Antwort auf folgende Frage: Michael van Gerwen läuft stets zu „Seven Nation Army“ ein – von welchem Album stammt der Titel der „White Stripes“?

Antworten unter Stichwort „Darts“ bis Montag, 16. Oktober, per Mail an gewinnspiele@grenzecho.be oder per Post an GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen oder (bitte unbedingt einen telefonischen Kontakt angeben).

Gewonnen haben Yvonne Heeren und Ursula Richter.

Kommentare sind geschlossen.