Erfolgreiches Jahr beim RAMCE

Jahresrückblick

Die Sieger des Juniorcups: 2. Sacha Wertz, 1. Florian Jansen, 3. Jason Orlamünder.
Die Sieger des Juniorcups: 2. Sacha Wertz, 1. Florian Jansen, 3. Jason Orlamünder. | Foto: privat

Im Jahr 2016 war wieder ganz schön viel los beim RAMCE. Viele Motorradfahrer nahmen an den Motorradtreffen der FMB teil und bestritten damit die klubeigene Motorradmeisterschaft. Dabei geht es um die meist gefahrenen Kilometer im Jahr.

Die ganz Hartgesottenen waren fast an jedem Wochenende unterwegs.

Zum Auftakt der Motorradsaison organisierte der RAMCE wiederum seine Frühlingsausfahrt im Mai. Dabei konnte jeder Motorradfahrer seinem Hobby so richtig nachgehen. Eine wahrhaft herrliche Tour führte die Biker durch unsere wunderschöne nähergelegene Umgebung.

Das klubeigene Motorradtreffen wurde im August abgehalten. Wiederum wurde eine herrliche Strecke ausgetüftelt, bei der ein Jeder Fahrspaß pur erleben durfte.

Motorradfreunde kommen beim RAMCE wirklich auf ihre Kosten.

Und im September stand das alljährliche Motorradwochenende an. Kurvenreiche Straßen, tolle Stimmung während den gemeinsamen Pausen und besonders an den Abenden ließen das Wochenende wie immer zu einem tollen Erlebnis werden. Doch der Club besteht nicht nur aus Motorradfahrern. Da gibt es auch noch die Oldtimerfreunde!

Höhepunkt ist immer die eigene Oldtimerausfahrt im Juni. Auch 2016 gab es wiederum eine herrliche Strecke, gespickt mit der einen oder anderen Aufgabe, die es unterwegs (freiwillig)zu erfüllen gab, denn mittlerweile zählt die Tour auch für den Euregio-Classic-Cup. Aber es durfte natürlich auch frei nach dem Motto „Fahren und genießen“ teilgenommen werden.

Einige Oldtimerfreunde besuchten Börsen oder nahmen sogar selbst an Oldtimerrennen teil.

In diesem Jahr übernahm der RAMCE erfolgreich auch die Organisation der Eupen-Rallye. Und dann gibt es noch die Autofahrer. Die fahren gerne zu Rallye-Events in Nah und Fern. Einige Mitglieder nahmen auch hier an der einen oder anderen Rallye selber teil. Und neben all diesen Kommissionen wurde die Klubmeisterschaft durchgeführt. Dazu gibt es insgesamt 9 Läufe, an denen im Laufe des Jahres teilgenommen werden darf, die da wären: Trial, Vespa-Geschicklichkeit, Kart, Orientierungsfahrt und Autoslalom.

Die Mutigsten wagten sich an alle Disziplinen heran, andere suchten sich ihren Lieblingslauf heraus. Am Ende zählt: Dabei sein ist alles! Spaß und Spannung war bei jedem Lauf garantiert.

Seit einigen Jahren wird auch eine Barbecue-Rallye organisiert. Auch in diesem Jahr gab es viele Teilnehmer, ob Klubmitglied oder nicht. Bei einer Orientierungsfahrt, sei es nun mit einem modernen Auto oder mit dem guten alten Stück, wird die Umgebung erkundet. Der Tag klingt dann mit einem gemeinsamen Grillen aus. Immer wieder lohnenswert, teilzunehmen.

Und schließlich hat der RAMCE noch seine Jugendlichen, die auch 2016 für den Juniorcup gefahren sind. An 5 Samstagen übten sie sich im Kart-Geschicklichkeitsfahren. Eine mit Pylonen abgesteckte Strecke gilt es dabei möglichst fehlerfrei abzufahren. Die eine oder andere Fahrt an der Kartbahn wurde ebenfalls angeboten. Außerdem werden sie ins Kartenlesen für Orientierungsfahrten eingeführt.

Auch bei den Jugendlichen geht es oft ganz schön spannend zu.

Einige Junioren sind irgendwann so mit dem Motorsport-Virus infiziert worden, dass sie bei Vollendung des 18.Lebensjahres dem RAMCE treu geblieben und zu den Erwachsenen gewechselt sind.

Die Preisverteilung der Junioren wurde am 26. November an der Kartbahn in Dolhain abgehalten. Sieger des Juniorcups 2016 wurde Florian Jansen, gefolgt von Sascha Wertz auf Platz 2 und Jason Orlamünder auf Platz 3.

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass Florian Jansen nicht nur den Juniorcup 2016 gewonnen hat, sondern im Laufe des Jahres mit Erreichen des 18. Lebensjahres und dem sofortigen Ablegen seines Führerscheins auch parallel an der Klubmeisterschaft der Erwachsenen teilgenommen hat und hier in seinem 1. Jahr gleich den 3. Platz erzielt hat. Hut ab für diese Doppelleistung!

Neben all den sportlichen Disziplinen wird auch die Geselligkeit beim RAMCE großgeschrieben. Dazu wurde im April der alljährliche Familientag organisiert. Mit Kind und Kegel ging es in diesem Jahr auf Rappers Schuhen mit anschließender gemütlicher Einkehr.

Der Höhepunkt des Jahres kommt allerdings noch!

Bei der Nikolausfeier am Samstag, dem 3. Dezember, werden die Gewinner der Motorradmeisterschaft und der Klubmeisterschaft, aber auch die langjährigen Mitglieder geehrt. Selbstverständlich kommt der Nikolaus höchstpersönlich vorbei und wird bestimmt wieder das eine oder andere Anekdötchen einiger Mitglieder preisgeben. Bei den RAMCE-News darf man schon gespannt sein, welche Mitglieder dieses Mal aufs Korn genommen werden.

Für Musik und Tanz sorgt wie in jedem Jahr unser DJ Marc.

Zunächst findet aber unsere Generalversammlung am Freitag, dem 2. 12.2016, im Clublokal Jägerhof statt. Der RAMCE hatte 2016 wieder jede Menge zu bieten und will 2017 genauso weitermachen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *