Petra Förster

Petra Förster

Redaktion "Eifel-Ardennen" — pfoerster@grenzecho.be

Petra Förster (Jahrgang 1970) hat Anfang der 1990er Jahre ihren ersten Beitrag auf den Lokalseiten des GrenzEcho veröffentlicht: eine Reportage über einen flämischen Lehrer, der seit 25 Jahren mit Schülergruppen die Stadt Eupen besucht. Damals studierte sie noch Sozialarbeit. Nach einigen Jahren freier Mitarbeit in der Lokalredaktion hing sie 1998 ihren Job in der Jugendinformation an den Nagel, um Berufsjournalistin zu werden. Seither ist sie vor allem zwischen Eupener Land und Eifel als Lokalreporterin unterwegs – und das ist es auch, was ihr an ihrem Job am besten gefällt. In ihrer Freizeit geht sie gerne ins Theater, mag Bücher und Musik. Mit ihrem Mann, dem GE-Journalisten Heinz Gensterblum, und den beiden Töchtern lebt sie in Eupen.