Mario Vondegracht

Mario Vondegracht

Sport / Online-Redaktion — mvondegracht@grenzecho.be

Mark Twain soll einmal gesagt haben: "Journalisten sind Leute, die ein Leben lang darüber nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben." Mario Vondegracht glaubt dieser These nicht. Stattdessen hat er Spaß an seinem Job und nimmt dafür gerne auch einmal Überstunden in Kauf. Der in Aachen geborene und in Kelmis aufgewachsene Fußball-Fan bildet mit seinen Kollegen Heinz Gensterblum und Mike Notermans die GE-Sportredaktion. Für das Haus ist der 31-Jährige seit 2007 tätig. Zunächst als freier, seit 2012 als fester Mitarbeiter. Über die Online-Redaktion rutschte der studierte Politologe in die Sportabteilung des GE. Hier ist er vor allem gerne "auf dem Feld" aktiv. Zu seinen bisherigen Höhepunkten zählt Mario Vondegracht die Berichterstattung vom Davis-Cup-Finale in Gent, ein umfangreiches Interview mit Thorgan Hazard und die Special Olympics in Antwerpen. Doch auch andere Themenfelder beschäftigen ihn. Mit Freude berichtet er zum Beispiel von den Festivals des Landes (wie "Tomorrowland") oder setzt sich mit jugendlichen Themen auseinander. Nicht umsonst war Vondegracht jahrelang für das Magazin GEneration verantwortlich.