Condom: „Wir waren stressfrei, vielleicht hat das geholfen“

Pokalsensation

Die Mannschaft der AS Eupen feiert den Viertelfinaleinzug.
Die Mannschaft der AS Eupen feiert den Viertelfinaleinzug. | Foto: David Hagemann

Es ist ein historischer Erfolg für die AS Eupen. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte steht der ostbelgische Erstligist in der Runde der letzten Acht. Siegtorschütze Siebe Blondelle zeigte sich froh über die Leistung. Und auch Trainer Jordi Condom war glücklich. Für ihn ist aber ein anderes Spiel wichtiger.

Von Mario Vondegracht

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *