Haushaltsplan 2012 der Stadtwerke verabschiedet

St.Vith: Zukunftsorientierte Energiepolitik fortsetzen

vergrößern Die Trinkwasserversorgung der Stadtgemeinde St.Vith wird zentral vom Rodter Venn aus gewährleistet. Auf dieser Aufnahme erkennt man das Innenleben des dortigen Wasserwerks mitsamt Aufbereitungsanlage.

Die Trinkwasserversorgung der Stadtgemeinde St.Vith wird zentral vom Rodter Venn aus gewährleistet. Auf dieser Aufnahme erkennt man das Innenleben des dortigen Wasserwerks mitsamt Aufbereitungsanlage.

Von Herbert Simon

St.Vith

Ob die Stadtgemeinde St.Vith beim landesweiten Wettbewerb der erneuerbaren Energien (das GE berichtete) tatsächlich gewinnen wird, bleibt abzuwarten.

Jetzt weiterlesen... weiterlesen

Sie sind bereits GE-Abonnent?

Tragen Sie hier einfach Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf anmelden.

Sie haben noch keine Zugangsdaten? Bitte registrieren Sie sich.

Sie sind noch nicht GE-Abonnent?

Werfen Sie einen Blick auf unsere attraktiven Abo-Modelle. Genießen Sie Ihr GrenzEcho, wie, wann und wo Sie möchten - als klassische Printausgabe, am PC, auf Ihrem iPad bzw. Android-Tablet oder als Paket in Kombination.

Sie möchten einen Online-Tageszugang zum Preis von 0,89 € erwerben?

Bitte klicken Sie hier. Nutzen Sie den uneingeschränkten Zugang zu unseren digitalen Inhalten inklusive E-Paper und Archiv.

Kommentar schreiben

abschicken
 
 
 
 
www.demetec.net